Call us toll free: +1 800 789 50 12
Top notch Multipurpose WordPress Theme!

Was ist Neuraltherapie? 

Die Neuraltherapie ist ein sogenanntes „ganzheitliches“ Therapie- und Diagnoseverfahren und bietet sich im Kontext naturheilkundlicher und integrativer therapeutischer Ansätze bei vielen Indikationen an.

Die Akupunktur und die Neuraltherapie haben die gleichen Ziele, die Dysbalance von neuralen Reizzuständen zu korrigieren und gestörte Regelsysteme auf verschiedenen physiologischen Ebenen wieder ins Gleichgewicht zu bringen. Letztere ist allerdings ein relativ neues Verfahren – im Vergleich zu Akupunktur – sie wurde durch die deutschen Huneke Brüder vor ca. 80 Jahren entwickelt.

Wo kann diese angesetzt werden?

Bei vielen verschiedenen akuten Erkrankungen, aber auch chronischen Erkrankungen, wie z. B. muskuloskeletale Störungen, vegetative Störungen, Arthrosen und degenerative Wirbelsäulenerkrankungen. Auch bei Kopfschmerzen, Migräne, Nervenschmerzen, chronischen Entzündungen und postoperativen Schmerzen ist ebenfalls eine Therapie möglich. 

Wie wird sie in unserer Praxis eingesetzt? 

Neuraltherapie ist die Injektion von Lokalanästhetika, wie zum Beispiel Lidocain oder Procain. Zur Injektion selbst werden feine Nadeln verwendet. Der Injektionsschmerz ist klein und die Injektion wird sehr oberflächlich gesetzt, ähnlich wie beim sogenannten „Quaddeln“.

Diese Infiltrationen können sowohl direkt im Bereich des Schmerzes bzw. der Störung stattfinden (lokal), aber auch an zentralen Punkten, die weiter entfernt liegen (segmental).

Wie wirkt die Therapie?

Der Wirkmechanismus der Neuraltherapie ist wie bei der Akupunktur zum größten Teil ungeklärt. Die Wirkung beruht dabei nicht auf der direkten betäubenden Wirkung des Mittels, sondern das Ziel ist mit der Injektion von Lokalanästhetika den menschlichen Körper zur Selbstheilung anzuregen. 

Einmal reicht?

Oft merkt man eine direkte Linderung, die allerdings in der Regel nicht für eine lange Zeit anhält, deswegen wird das Verfahren häufig wiederholt, um ein langfristiges beschwerdefreies Bild zu erzielen. Die Therapie ist ein komplikationsarmes Verfahren.

Wichtiger Hinweis:
Die Neuraltherapie ist eine auf Erfahrung basierende Behandlungsmethode. Der Einsatz der verschiedenen Therapieformen ist bei vielen Erkrankungen noch nicht nach den Grundsätzen der evidenzbasierten Medizin wissenschaftlich hinreichend abgesichert. Daher kann ein Erfolg der Neuraltherapie nicht in jedem Behandlungsfall gewährleistet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen